Referat 5 - Beton

Referat 5 - Beton

Aktivitäten

Erfahren Sie mehr über die Aktivitäten des Referats Beton: lesen.

 

Mitgliederversammlung

Informationen zu den Mitgliederversammlungen finden Sie hier: lesen.

 

Veranstaltungen

Über Veranstaltungen des WTA-Referats Beton berichten wir hier: lesen.

 

News

Das 1. WTA-Kolloquium Betoninstandhaltung fand am 14. Juni 2013 in Fulda statt

Mit 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus zahlreichen Bundesländern fand das 1. WTA-Kolloquium Betoninstandhaltung statt. Im Bericht über das Kolloquium erfahren Sie mehr: lesen.

 

Event-Kalender des Referats Beton

Interne Events finden Sie im Mitgliederbereich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Aktivitäten des Referats Beton

Die Arbeit des Referats konzentriert sich auf spezielle Themen und Details des Fachgebiets "Schutz und Instandsetzung von Beton", indem ergänzende und vertiefende Informationen zu den vorliegenden, in einigen Ländern auch bauaufsichtlich eingeführten und noch zu erwartenden Regelwerken erarbeitet und zur Verfügung gestellt werden. Externe Fachleute werden hierbei, falls erforderlich und soweit verfügbar, hinzugezogen.

Folgende Arbeitsgruppen nehmen die gestellten Aufgaben z. Zt. wahr:

AG-Nr. Bezeichnung (Leitung) Bemerkung

  • 5.05 Qualitätssicherung der Ausführung (H. Eisenkrein) seit 2006
  • 5.07 Instandhaltung - Prüfen und Warten von Betonbauwerken (seit 2012 B. Schaarschmidt)
  • 5.16 Hochdruckwasserstrahlen (A. Seidl)
  • 5.17 Konzept (nn)
  • 5.18 Verstärkung/Ertüchtigung (seit 2012 D. Holzwarth)
  • 5.19 Dauerhaftigkeit (S. Wehrle)
  • 5.20 Abdichten von Betonbauwerken (J. de Hesselle)
  • 5.21 Gebundene Bauweise - historisches Pflaster (J. Musewald)
  • 5.22 Hydrophobieren von Beton (nn) seit 2004
  • 5.23 Kathodischer Korrosionsschutz (R. Burkhardt) seit 2005
  • 5.24 Qualitätskontrolle von Frischbeton (B. Philippsen) seit 2011

 

Top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


     

    Mitgliederversammlung des Referates Beton

    Die letzte Referatssitzung fand am 13. Juni 2013, in Fulda statt. Für die Mitglieder des WTA-Referates Beton wird in Kürze das aktuelle Protokoll im Mitgliederbereich (Interne Events) bereitgestellt.

    Die nächste Referatssitzung wird am 26. Juni 2014, in Fulda stattfinden.

     

    Top

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


    Veranstaltungen

    1. WTA-Kolloquium Betoninstandhaltung in Fulda am 14.06.2013

    Veranstaltung des Referates Beton in Zusammenarbeit mit der WTA-Akademie und der Ingenieurkammer Hessen

    wta_r5_pic005

     

    Am 14. Juni 2013 fand in Fulda das 1. WTA-Kolloquium Betoninstandhaltung für alle Interessierte (z.B. Eigentümer, Verwalter, Behördenvertreter, Sachkundige Planer, Ausführende, Hersteller) mit Vorträgen zum Thema Betoninstandhalten statt.

    Das Leitungsteam organisierte die Veranstaltung in Kooperation mit der Ingenieurkammer Hessen und der WTA-Akademie.

    Unter dem Motto „Aktuelle Themen der Instandhaltung von Stahlbetonbauwerken - Regelwerke, Forschung und Anwendung.“ berichteten 8 Referenten über aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet. Mit ihren Beiträgen wiesen die Referentinnen und Referenten auf zukünftige Anforderungen der Planenden und Ausführenden hin und zeigten Lösungen für die praktische Arbeit der am Planungs- und Ausführungsprozess Beteiligten auf. Ein Vortrag zu rechtlichen Fragestellungen rundete das Programm ab. Die Themen, die insbesondere auch die zukünftigen Forderungen internationaler und nationaler Regelwerke behandelten, stießen bei den 40 Zuhörerinnen und Zuhörern aus dem ganzen Bundesgebiet auf großes Interesse.

    Die hohe Beteiligung interessierter Fachleute sowie das positive Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Motivation, weitere derartige Veranstaltungen folgen zu lassen. Die Ingenieurkammern in Hessen, NRW und Bayern erkennen die Veranstaltung als Fortbildungsmaßnahme an.

    Einige Impressionen von der Veranstaltung geben die nachfolgenden Bilder wieder.

    wta_r5_pic002

    Dr.-Ing. Michael Fiebrich (BauingenieurSozietät Sasse & Fiebrich, Aachen, Berlin, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e.V. (GUEP)) berichtet über zukünftige Anforderungen an Planer.

     

    wta_r5_pic007b

    Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht, Universität Stuttgart, Institut für Werkstoffe im Bauwesen (IWB) zeigt in seinem Vortrag Lösungen auf, um  Betoninstandsetzung und energetische Ertüchtigung auch bei denkmalgeschützten Objekten zu ermöglichen.

     

    wta_r5_pic004b

    wta_r5_pic012b

    40 teilnehmende Fachleute aus verschiedenen Bundesländern verfolgten die Ausführungen mit großem Interesse.

     

     wta_r5_pic13

    Dr.-Ing. Wolfgang Erfurt, Bauhaus-Universität Weimar, stellt die heutigen Möglichkeiten von zerstörungsfreien Prüfmethoden zur Schadensanalyse am Objekt in Theorie und mit praktischer Vorführung vor.

     

    wta_r5_pic015

     

    Andreas Eisenreich, Chemotechnik Abstatt GmbH, Abstatt, gibt detaillierte Hinweise zur europäischen Produktnorm DIN EN 1504 und die zukünftige Richtlinie des DAfStb mit dem Fokus auf die Auswirkungen auf die Planung und Ausführung.

     

    wta_r5_pic0017

     

    Über Schäden an polymeren Beschichtungen auf Beton und deren Vermeidung berichtete Dipl.-Ing. Helena Eisenkrein, IBOS GmbH, Bochum.

     

    wta_r5_pic018b1

    Nach den vom Referatsleiter, Prof. Dr.-Ing. Rolf P. Gieler, moderierten Vorträgen und in den Pausen nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit zur Diskussion und zum fachlichen Austausch.

     

    wta_r5_pic21

    Rechtsanwältin Birgit Schaarschmidt, Frankfurt, erläuterte die Rechte und Pflichten der Ausführenden in der Betoninstandhaltung.

     

     

     

    Wissenschaftliche Leitung

    Prof. Dr.-Ing. Rolf P. Gieler, Fulda (Leiter WTA-Referat Beton)
    Prof. Dr.-Ing. Andrea Dimmig-Osburg, Weimar (stellv. Leiterin WTA-Referat Beton)

    Technisches Kommitee

     -  Herr Dr.-Ing. Kay Bode, Bauhaus-Universität Weimar
     -  Herr Prof Dr.-Ing. Rolf P. Gieler
     -  Herr Willy Illius, Fa. Illius
     -  Herr Dipl.-Ing. G. Schäfer, Fa. Bawax
     -  Herr Dr.-Ing. Andrei Walther, Bauconsulting Brandenburg

     

    Top

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    interne Events

    Eventtyp Ereignis/Inhalt Startaufsteigend sortieren Ende
    Referatssitzung 2013

    Protokoll zur Mitgliederversammlung des Referats Beton 2013

    13/06/2013 - 15:00 13/06/2013 - 19:00