1 Timber / timber protection

1 Timber / timber protection

Themen

Das Referat Holz befaßt sich mit folgenden Themen:
  • biotische und abiotische Schadenseinflüsse
  • Schutz von Holz im Bauwesen (Holzauswahl, baulicher Holzschutz, chemischer Holzschutz, Wetterschutz)
  • vorbeugende und bekämpfende Holzschutzmaßnahmen
  • Instandsetzungsmaßnahmen
  • Holzergänzungsmaßnahmen
  • Altholz und Altholzverwendung
  • Beschichtung von Holz im Bestand

Ziele

Das Referat soll verstärkt in die politische Diskussion um Holz, Holzschutzmittel, Holzbeschichtungen und Altholznutzung sowie Normungsvorhaben eingebunden werden. Die Kompetenz der Mitglieder soll in der Erstellung von Technischen Merkblättern zu o. g. Themen gebündelt werden. Für die Mitarbeit im Referat 1 sind alle am Bau tätigen ( Bauingenieure, Architekten, Fachplaner, Handwerker, Bausachverständige, Denkmalpfleger und Restauratoren) sowie Experten aus Forschung und Entwicklung und der Industrie herzlich eingeladen.

 Das Referat konnte zur Überarbeitung der DIN 68800 die Arbeitsausschüsse der Teile 1, 3 und 4 mit Vertretern besetzen. Somit sind wir gut aufgestellt die Bereiche Grundlagen des Holzschutzes, vorbeugender Holzschutz und bekämpfender Holzschutz mit eigenen Fachleuten zu besetzen. Aus Kostengründen haben wir den Teil 2 baulicher Holzschutz nicht besetzt.

Es wurden neue Arbeitsgruppen eingerichtet, um neue WTA Merkblätter zu erstellen.


Geleistete Arbeit

Im Jahr 2006 fanden 1 Referatssitzung und diverse Arbeitsgruppensitzungen statt.

Im Jahr 2007 fand bereits 1 Referatssitzung statt. Auf dieser Sitzung wurde der Name des Referates geändert, bzw. präzisiert und die Aufgaben für die kommende Arbeit in den nächsten Jahren definiert.Dazu wurden neue Arbeitsgruppen etabliert

Interessenten können sich beim Referatsleiter bzw. bei den Arbeitsgruppenleitern melden.


Geplante Fortführung

Die Arbeitsgruppe 1.1 Schwammbekämpfung hat ihre Arbeit abgeschlossen


Die Arbeitsgruppe 1.2 Baulicher Holzschutz ist bislang nicht wieder aktiviert worden.

Die Arbeitsgruppe 1.3 Heißluftverfahren hat das Merkblatt E­-1-1-06/D Heißluftverfahren zur Bekämpfung tierischer Holzzerstörer in Bauwerken einschließlich des feuchtegeregelten Warmluftverfahrens fertig gestellt. Es ist als Gelbdruck erhältlich. Die Arbeitsgruppe ruht zurzeit und wird im Herbst mit der Bearbeitung der Einsprüche aktiviert.

Die Arbeitsgruppe 1.4 Probeentnahme zur Diagnostik hat die Arbeiten zur Erstellung eines WTA Merkblattes aufgenommen. Herr Flohr koordiniert die Arbeitsgruppe.

Die Arbeitsgeuppe 1.5 Altholz (Checkliste) Arbeitsgruppe ist in der Gründungsphase.

Die Arbeitsgruppe 1.6 Beschichtungen von Holz im Bestand konstituierende Sitzung Oktober 2007.

Die Arbeitsgruppe 1.7 Holzergänzungsmassen konstituierende Sitzung Oktober 2007.

Die Arbeitsgruppe 1.8 Alternative Verfahren zur Bekämpfung von Hausschwamm und Insekten konstituierende Sitzung September 2007


Veröffentlichungen und Merkblätter

Das überarbeitete Merkblatt 1-2-05/D „Der echte Hausschwamm“ ist in der endgültigen Fassung erhältlich.

Das Merkblatt Heißluftverfahren zur Bekämpfung tierischer Holzzerstörer in Bauwerken E-1-1-06/D ist als Gelbdruck erhältlich.

4 Beiträge der Referatsmitglieder zum Thema Heißluftbehandlung im WTA Almanach 2007 ( WTA Tag Wien).

interne Events

Eventtyp Event Startsort ascending Ende
Referatssitzung Protokoll der Sitzung des Referates 1 der WTA 

Tagungsort       :           Ringhotel „Zum Stein“, 06786 Wörlitz 

02/05/2007 - 15:30 03/05/2007 - 13:30